Kieler Radsport Verein

Die Jugend geht steil - Klettern, Pizza und Hauptversammlung

Am Donnerstag, den 18. Januar 2018 traf sich die Jugend des Kieler Radsport Verein zum Bouldern in der Halle von NORDBLOC und anschließend zum gemeisamen Essen in der Traum GmbH, um dort auch gemeinsam mit ihren Trainern Bernhard Breitscheidel und Ian Hoesle ihre Jahreshauptversammlung mit der Wahl des Jugendwart und Jugendhelfers abzuhalten.

Nachdem die letzten Wochen, ja Monate eisern und bei meist sehr schlechtem Wetter jeden Donnerstag im Projensdorfer Gehölz und auf einem Parkplatz am Vereinsheim des Holstein Kiel im Steenbeker Weg viel und fleißig Technik und Radbeherrschung trainiert wurde, gab es letzten Donnerstag mal ein Treffen der ganz anderen Art. Diesmal waren viel mehr die Arme und der Rumpf gefordert.

Wir trafen uns im Grasweg bei NORDBLOC zum Felswandklettern, Bouldern, wie es auf Neudeutsch heißt. Bis auf den an der Hand verletzten Henning konnten alle Vereinsjugendliche teilnehmen. Die angesetzten 2 Stunden waren sehr großzügig bemessen, denn schon nach etwas mehr als 1 Stunde waren alle ziemlich erschöpft. Es waren die jüngsten, die eine 2. Luft bekamen und nach einer Stärkung nochmal in die Wände stiegen. Bei der vorgeschriebenen Beaufsichtigung wurden Bernhard und ich von Hinnerk Hesse unterstützt – danke!

Mit mächtig Hunger wechselten wir ins Restaurant der Traum GmbH, um hier nun vollzählig und in Begleitung von den Vätern Kay Peper und Jens-Kai Rupprecht Pizza, Pommes, Schnitzel und Bärenfleisch (siehe Menue der Kinderkarte) zu uns zu nehmen.

Außerdem stand nach 2 Jahren die Wahl des Jugendwart und dessen Vertreters an. Kandidiert haben hierfür wieder ich (Ian Hoesle) als Jugendwart und Bernhard Breitscheidel als Helfer/Stellvertreter. Das Ergebnis war schnell und eindeutig gefunden. Ian Hoesle bleibt Jugendwart für 2 weitere Jahre und Bernhard Breitscheidel wird erstmalig zum Jugendhelfer gewählt. Diese Konstellation hat sich seit einem Jahr als sehr positiv erwiesen, da wir einerseits eine fast ausnahmslose Konstanz (2 abgesagte Trainings in 2017), andererseits mehr Abwechslung durch unterschiedliche Ideen anbieten konnten. Auch der Sicherheitsaspekt va im Straßenverkehr ist hier zu nennen.

Als diese Formalität erledigt war gab es einen Jahresrückblick, Anekdoten von Rennen, Erzählungen von Highlights auf und mit dem Rad, eine Ideensammlung für das Jahr und Kartentricks von Lukas Weiss und Kay Peper.

So kann das Jahr weiter gehen, fanden alle.

Von Ian Hoesle am 21.01.2018
Impressum Satzung