Party im Velodrom – die Interpretation von Cyclocross in Aarhus

Beim Sommercross im Crossland Hamburg tauchte Joachim aus Dänemark auf. Angepriesen als mehfracher Dänischer Meister im Cyclocross machte er mit Jörg Steffens ordentlich Werbung für ein Crossrennen in Aarhus Ende Oktober. Wir behielten das im Gedächtnis und als der Oktober kam, brauchten wir etwas Anlauf, um uns für eine Teilnahme als Gruppe zu entscheiden.

Yoris mit seinen Eltern und Arvid, Henning, John, Maarten, Mattis, Mika mit Jens-Kai machten sich früh am Samstag, 29. 10. Auf die Reise zu unseren Nachbarn im Norden. Nachmittags sollte eine Art Vorlauf, der „Kleine Preis von Aarhus“ oder auch „Party Preis“ stattfinden. Angekündigt war ein gutes Starterfeld, inklusive Teilnehmern aus Norwegen und den Niederlanden. Ein buntes Treiben herrschte rund um das Velodrom. Die Strecke ging tatsächlich nicht nur um, sondern auch durch das Velodrom. Die Strecke bot einige Abwechslung, aber nichts spektakuläres oder super technisches. Was begeisterte, war die Stimmung. Die Rennen wurden begleitet von toller Musik aus allen Lautsprechern. Dazu das Flutlicht und Haloween-Beleuchtung. Das war schon sehr speziell und einzigartig für ein Crossrennen. Sportlich ging es auch zur Sache. Va im U17 Rennen der Jungs schenkten sich Henning und Mattis nichts, da ging es um den letzten Platz auf dem Podium und den wollten natürlich beide… Letztlich bekam Mattis die Oberhand und Henning wurde vierter. Die beiden Dänen auf 1 und 2 waren uneinholbar einteilt. Im U19 Rennen hatte Mika sich was vorgenommen und angesichts der Musik (wir wissen, dass er am liebsten mit ordentlich Bass auf den Ohren trainiert) verausgabte er sich völlig, um noch in die letzte Runde zu kommen…

Am Sonntag nach guter Nachtruhe – die Unterbringung war besser, als gedacht – dann der „Große Preis“ mit ähnlichen Starterfeldern. Diesmal bei Tageslicht. Die Szenarien und Ergebnisse waren fast identisch. Im Bus nach Hause hatte Jens-Kai eine angenehme Stille, so erschöpft waren alle.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Joachim für die Einladung und das damit verbundene grandiose Wochenende in Aarhus, der Parnerstadt Kiels. Wir hoffen sehr, dass wir nächstes Jahr wieder dabei sein können, was gar nicht so selbstverständlich ist, da dort scheinbar einiges auf der Kippe steht. Wir drücken die Daumen nach Aarhus!

Resultater

Fotos alle Y. Buschmann (Rechte u Copyright)
Von Ian Hoesle am 14.11.2022
Velocenter Kiel
Restaurant ElMövenschiss Schilksee

Aktuelle Termine

Heute 10-12 Uhr

KRV Stammtisch

Ort: Forstbaumschule Kiel
Art: Geselliges

10.12.2022

12. Cross Bundesliga

Ort: Dresden
Art: Rennen

10.12.2022

9. Stevens Cross Cup

Ort: Elmshorn
Art: Rennen

11.12.2022

13. Cross Bundesliga

Ort: Chemnitz
Art: Rennen

18.12.2022

14. Cross Bundesliga

Ort: Harburg
Art: Rennen

Alle Termine anzeigen

GTÜ Prüfstelle Meyhoff & Rüder
Autolackierung Zech

Unsere Aktiven

Jakob Radau
Klasse  Amateure
Jahrgang  1998
Olaf Münzert
Klasse  Senioren 4
Jahrgang  1956
John Rupprecht
Klasse  U15
Jahrgang  2008
Gregor Hoops
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1984
Jan Thäter
Klasse  Amateure
Jahrgang  1999
Nils Becker
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1989
Niklas Bohn
Klasse  Amateure
Jahrgang  1988
Jorid Behn
Klasse  Frauen
Jahrgang  1994
Falk Petzold
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1996
Reyk Herzog
Klasse  Senioren 2
Jahrgang  1975
Valentin Böckler
Klasse  Amateure
Jahrgang  1992
Oliver Gooth
Klasse  Senioren 3
Jahrgang  1971
Philine Letz
Klasse  Frauen
Jahrgang  1997
Mika Pelny
Klasse  U19
Jahrgang  2005
Fynn Brestel
Klasse  Amateure
Jahrgang  1989
Johannes Skroblin
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1996
Jarl Wehrmeyer
Klasse  Amateure
Jahrgang  1996
Nina Heike
Klasse  Frauen
Jahrgang  1996
Hans Peters
Klasse  Senioren 3
Jahrgang  1968
Torben Sander
Klasse  Amateure
Jahrgang  1999
Matthias Mehdorn
Klasse  Amateure
Jahrgang  1988
Thekla Hilbert
Klasse  Frauen
Jahrgang  1999
Jan Lambracht
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1981
Mathis Brandt
Klasse  Amateure
Jahrgang  1995
Amelie Mies
Klasse  Frauen
Jahrgang  2000
Truels Hansen
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1976
B & B