Kieler Radsport Verein

ISI-Pokal Zeitfahren

Bei sommerlichen Temperaturen nahmen 16 Radsportler das traditionelle 12 km lange Isi-Pokalzeitfahren in Angriff. Auf dem ersten Teilstück hatten die Freunde des Zeitfahrens mit einem nicht zu unterschätzenden Südostwind zu kämpfen.

Die Tagesbestzeit fuhr Roman Teschner. Mit seiner Zeit von 16:30 Min. sicherte er sich auch den Tagessieg bei den Männern Elite. Platz zwei der Tagesgesamtwertung, es ging ja auch um Wertungspunkte für die Pokalrennserie, holte sich Reyk Herzog. Damit gewann er zugleich die Klasse Senioren 2. Zeitschnellster der Sen 3 wurde Matthias Sturm während bei den Sen 4 Horst Weichelt siegte. Der jüngste Teilnehmer Jim Rupprecht freute sich als schnellster Schülerfahrer. Strahlender Gewinner des von Roland Isberner gestifteten Präsentkorbes wurde Bernhard Breitscheidel. Auch unser Vorsitzender Jens-Dieter Haushahn trat in die Pedalen. Sein Motto: Dabei sein ist alles.
Bei der 38. Ausgabe war es seine 38. Teilnahme! Der Sonntagvormittag endete fast schon traditionell in geselliger Runde mit einem Schnitzel-satt-Essen „Auch hier sollen Schweißperlen geflossen sein“.

Die kompletten Ergebnisse:

Platz Name Klasse Zeit
1 Teschner, Roman Elite 16:30.61
2 Herzog, Reyk Sen2  16:55.32
3 Hoesle, Ian Sen2  16:57.54
4 Peters, Hans Sen2  17:00.46
5 Bohn, Niklas Elite 17:38.61
6 Sander, Torben Elite 17:51.74
7 Sturm, Matthias Sen3 18:00.98
8 Schmiedlein, Detlef Sen2  18:11.11
9 Berndt, Richard Sen3 18:16.35
10 Gorkiewicz, Stan Sen2  18:42.71
11 Schnitzer, Jörg Sen2  19:00.20
12 Breitscheidel, Bernhard Sen3 20:01.68
13 Weichelt, Horst Sen4 20:43.31
14 Haushahn, Jens-Dieter Sen4 22:14.15
15 Rupprecht, Jim U15 22:46.85
16 Rupprecht, Jens-Kai Sen4 22:51.71

Jetzt ist für die Pokalserie erstmal Sommerpause. Weiter geht es Ende August in Postfeld.

Von Jens-Dieter Haushahn am 04.07.2018
Impressum Satzung