Kieler Radsport Verein

Erfolgreiches Wochenende in Dersekow/Loitz

Bei den Ullmax-Radsporttagen im mecklenburgischen Dersekow und Loitz konnten besonders Tjorden, Jorid und Jenny überzeugen und tolle Ergebnisse einfahren. Das Zeitfahren am Samstag beendete Tjorden trotz widriger Wetterbedingungen in seinem Startblock am Ende auf Platz 4. Jorid landete mit Platz 3 auf dem Podium. Das Kriterium am Sonntag konnte Jenny ganz souverän gewinnen!

Während die Frauen am Samstag in Dersekow nur mit Starkwind zu kämpfen hatten, kam bei den Männern auch noch Regen dazu. Gregor startete im ersten Startblock und wurde erst am Ende vom Regen erwischt, Tjorden und Torben mussten schon im nassen starten. Für Gregor hatte der Regen trotzdem gravierendere Folgen; er stürzte in einer plötzlich nassen Kurve unglücklich und konnte das Rennen nicht beenden. Tjorden konnte sich mit der Bestzeit des zweiten Startblocks immerhin noch Platz 4 sichern, während Torben mit den Verhältnissen nicht so gut zurecht kam.

Am Sonntag im Kriterium in Loitz hatte Jorid ihren schlechten Tag, während Jenny sich im gemeinsamen Rennen mit Junioren und Senioren richtig stark gegen die Favoritinnen durchsetzen konnte. Sie gewann alle Wertungen bis auf die zweite und konnte so einen souveränen Sieg einfahren.

Bei den Männern war am Sonntag nur Torben am Start. Er fuhr ein couragiertes Rennen, konnte sich problemlos im Feld behaupten, aber keine Punkte ergattern, so dass es am Ende nicht für eine vordere Platzierung reichte.

Von Gregor Hoops am 24.09.2018
Impressum Satzung