TREK Norder-Cross bringt Stimmung nach Kiel

Unser, vor allem durch die Jugendabteilung gestemmtes, Cyclocross Rennen auf dem Nordmarktsportfeld begeisterte am 3. und 4. Februar 2024 wieder an die 200 Sportler von jung bis Alt, hunderte von Zuschauern, den Platzwart, die Kieler Nachrichten und den Leiter des Kieler Sportamts Philip Schüller.

 

Nach dem Aufbau am Samstag Vormittag gab es einen gemeinsamen Strecken-Check und im Anschluss ein lustiges Staffelrennen mit bunt zusammengesetzten Mixed-Teams.

War das Wetter am Samstag, 3. Februar noch sonnig-schön, so zerblies uns der kalte Wind doch ordentlich unsere Aufbaupläne. Pünktlich zur selbst vorgegebenen Dead-Line war aber die Strecke und alles, was durch den Wind nicht gefährdet wurde, um 14 Uhr fertig!

Staffelrennen mit Mixed-Teams (Sa. 3. Februar)

Nach dem Helferschmaus mit Pizza wurde zur Meldung der Teams aufgerufen. Es kamen 15 Teams a 3 Mitglieder zustande. Die Konstellationen hätten nicht unterschiedlicher sein können. Reine Männerteams waren nicht zugelassen. Manche Teams fanden sich erst vor Ort. Ein zehnjähriger Junge aus Dänemark war mit seiner Mutter bereits angereist. Aus Hamburg und ganz Schleswig-Holstein kamen die Teilnehmer und auch die "Helmuts Fahrrad Seiten" stellten sowohl ein Team, als auch den Fotografen Michael! Gemeinsamen rollten erstmalig rund 50 Personen die komplette Strecke ab. Danach ging es zur Startaufstellung. Fahrer 1 der Staffel platzierte sein Rad im Depot. "Le Mans-Start" galt für ihn. Fahrer 2 durfte schon mit dem Rad an die Bande wie im Velodrom. Die Gaudi war groß und Sieger waren irgendwie alle, auch wenn es natürlich auch ein ernsthaftes Ranking gab. Gewonnen haben die Kieler-RV Jugendlichen um Arvid Peper (Staffel 7/ U15 mit U17).

Norder-Cross (So., 4. Februar)

Bei nicht ganz so schönem, aber trockenem Wetter war der große Renntag gekommen. Der sehr starke Wind verhinderte das Aufstellen von Pavillons, Beach-Flags und fast auch unser Catering. Die Senioren 3 und 4 machten den Auftakt. Lobende Worte im Anschluss für die sehr anspruchsvolle, aber flüssig zu fahrende Strecke. Bei den gut besetzten U15 fuhr Arvid Peper auf den 3. Platz. Mattis Deba gewann souverän die kleine U17 Besetzung. Hanjas Konkurrentin in der U17 musste leider wegen Allergie aufgeben. Das erfreulich große U11 und U13 Starterfeld ging vor dem scharfen Start einmal begleitet auf eine Einführungsrunde. Die hohe Teilnehmerzahl und die große Leistungsbandbreite stellten die Kommissäre vor eine schwierige Aufgabe und das Endergebnis folgte dementsprechend verzögert. DIe Teilnehmerzahl der Frauen war ebenfalls erfreulich hoch. Hier gewann Lea Lützen (auf der Straße im VeloCenter Racing Team unterwegs) vom Team "Kandie Gang" (FC St. Pauli). Mit über 70 Startern sprengten die Hobby Männer fast den Rahmen. Bei den Junioren war unser Shooting-Star des Winters Maarten Kogge das Maß der Dinge. Ein wundervolles Kuchenbuffet und die tolle Moderation von Henning Thonn, Deutschlands Stimme des Cross, hielten die zahlreichen Zuschauer zudem bei Laune. Was der steife Westwind nicht schaffte, vollendete der spät einsetzende Regen: die Strecke war in "Windeseile" abgebaut.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern und Sportlern aus dem ganzen Norden und Dänemark, bei der Stadt Kiel mit dem sehr hilfreichen Sportamt und Platzwart (Klaus) und bei allen Unterstützern (TREK Store Eppendorf, Cyclocrossland Hamburg) und natürlich bei den großartigen Helfern!

Von Ian Hoesle am 12.02.2024
Velocenter Kiel
Restaurant ElMövenschiss Schilksee

Aktuelle Termine

24.02.2024 9-11 Uhr

KRV-Hallentraining

Ort: CSK Kiel-Hassee, Diesterwegstraße 20
Art: Training

02.03.2024 9-11 Uhr

KRV-Hallentraining

Ort: CSK Kiel-Hassee, Diesterwegstraße 20
Art: Training

05.03.2024 10:00 Uhr

Kieler RV Stammtisch

Ort: Forstbaumschule Kiel
Art: Geselliges

09.03.2024 15-18 Uhr

Festival der Pedale

Ort: Barmstedt
Art: RSV-SH

09.03.2024 9-11 Uhr

KRV-Hallentraining

Ort: CSK Kiel-Hassee, Diesterwegstraße 20
Art: Training

Alle Termine anzeigen

Ingenieurbüro Meyhoff
Garant-Haus
mobac

Unsere Aktiven

Falk Petzold
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1996
Gregor Hoops
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1984
Jan Lambracht
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1981
John Rupprecht
Klasse  U17
Jahrgang  2008
Amelie Mies
Klasse  Frauen
Jahrgang  2000
Tammo Köller
Klasse  Männer
Jahrgang  1987
Oliver Gooth
Klasse  Senioren 3
Jahrgang  1971
Hans Peters
Klasse  Senioren 3
Jahrgang  1968
Nils Becker
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1989
Michael Brestel
Klasse  Senioren 4
Jahrgang  1953
Truels Hansen
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1976
Jorid Behn
Klasse  Frauen
Jahrgang  1994
Olaf Münzert
Klasse  Senioren 4
Jahrgang  1956
Reyk Herzog
Klasse  Senioren 2
Jahrgang  1975
Matthias Mehdorn
Klasse  Amateure
Jahrgang  1988
Nina Heike
Klasse  Frauen
Jahrgang  1996
Philine Letz
Klasse  Frauen
Jahrgang  1997
Konstantin Reeck
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1988
Mika Pelny
Klasse  U19
Jahrgang  2005
Thekla Hilbert
Klasse  Frauen
Jahrgang  1999
Patrick Glöde
Klasse  Senioren 2
Jahrgang  1981
Jarl Wehrmeyer
Klasse  Amateure
Jahrgang  1996
Johannes Skroblin
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1996
Ian Hoesle
Klasse  Senioren 3
Jahrgang  1972
Jakob Radau
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1998
Mathis Brandt
Klasse  Elite Amateure
Jahrgang  1995
Henning Peper
Klasse  U17
Jahrgang  2007
Bodil Klärmann
Klasse  Frauen
Jahrgang  1977
Hanja Blank
Klasse  U15w
Jahrgang  2009
Fynn Brestel
Klasse  Amateure
Jahrgang  1989
Autolackierung Zech
B & B